Schillerschule & Ludwig-Heyd-Schule

Newsblog

Sieg der Schillerschule im Landesfinale


Zoe Simeonidis, Maya Rímpu, Noah Bentz, Henrik Buhl und Milo Kummer siegten als Team der Schillerschule
beim Landesfinale des Jugend trainiert für Olympia Wettbewerbs für Grundschulen im Tischtennis.
Diesen Riesenerfolg erreichten die Fünf Bei der zweitägigen Veranstaltung an der Landessportschule Albstadt-Tailfingen.
Wie bedanken uns auch ganz herzlich beim TTC Bietigheim-Bissingen und Matthias Grünenwald.
Genauere Informationen nachzulesen beim TTC BB.
Ein Ereignisbericht der Kinder folgt.

Monatsfeier am 30.04.2024


Vor dem Feiertag am 01. Mai hat die Schillerschule eine Monatsfeier in der Sporthalle veranstaltet.
Hierbei waren neben allen Schulklassen auch die Lesepaten sowie einige Kindergärten der Umgebung zu Besuch.
Die Schulkinder präsentierten Turnübungen, ein Theater und Gesang. Auch die Bläserklassen von Frau Reichert und Frau Calmbach zeigten ein kleines Konzert mit verschiedenen Blasinstrumenten. Zwischen den Beiträgen der Schülerinnen und Schüler wurden verschiedene Preisverleihungen durchgeführt (Lesewettbewerb, Tischtennisturnier, Europäischer Malwettbewerb).

1. Lesewettbewerb


In diesem Schuljahr gab es an der Schillerschule einen Lesewettbewerb.
Hierbei wurde in jeder Klasse ein Leser/ eine Leserin ausgewählt, der/die gegen die Auserwählten der Parallelklassen angetreten ist.
Die Kinder haben dabei ihr Vorlesebuch kurz vorgestellt, eine Szene aus dem Buch und anschließend noch einen fremden Text ihrer Klasse sowie der Jury vorgelesen. In der Jury waren Frau Pobitschka (Lesepatin), Herr Seitz (Lesepate), Frau Druba (ehemalige Lehrerin), Frau Schmitt sowie Frau Butto-Gana (Koordinatorin des Ganztags). Organisiert und geleitet wurde das Projekt von Frau Schmitt.
Die Sieger der Klassenstufen wurden an der Monatsfeier vorgestellt und erhielten ihre Preise. Darunter waren ein Pokal sowie Urkunden und Buchgutscheine. Für alle Schülerinnen und Schüler gab es dazu noch ein Lesezeichen der Schillschule.
Gewinner der diesjährigen Wettbewerbes waren:
Emil van Bebber
Jakub Barszcz
Yunis Mahmoud
Leonie Bertsch

Stimme einer Schülerin

Am Freitag, den 26. April war es endlich so weit.: Der Vorlesewettbewerb der vierten Klassen.
Unsere Klasse hatte sich für Lena als Vorleserin entschieden. nach der ersten großen Pause gingen wir in den Altbau in Zimmer 4.
Dort wartete bereits die Jury auf uns. Auf einem kleinen Tisch standen goldene Pokale. Zu gewinnen gab es Einzelpreise
und Klassenpreise. Zunächst setzte sich Lena nach vorne und las einen Abschnitt von die Drei !!! vor. Nachdem Lena vorgelesen hatte, jubelte die ganze Klasse.
Anschließend gingen wir wieder ins Klassenzimmer und haben mit dem Unterricht weitergemacht. Am folgenden Dienstag wurde bei der Monatsfeier
verkündet, wer der Sieger war. Unsere Klasse belegte einen hervorragenden zweiten Platz.
Was für ein Erfolg!

Geschrieben von Simona Wrobel, 4a

Lesepatentreff


Ach, war DAS wieder nett.
Nach den Jahren der Pandemie Pause wurden wir Lesepaten – wie schon früher – von unserer Rektorin, Frau von Ostrowski, zum jährlichen Erfahrungsaustausch in die Schillerschule eingeladen.
Bei Kaffee und leckerem Kuchen (natürlich wieder von den Lehrerinnen selbstgebacken) wurde in fröhlicher, unterhaltsamer Atmosphäre über die alten Zeiten gesprochen, nette Anekdoten aufgetischt, und natürlich die derzeitigen Erfahrungen nicht ausgelassen, auch die jeweiligen Lektüren vermittelt.
Gleichzeitig stand ja noch das Ergebnis des 1.Vorlesewettbewerbs der Schillerschule aus. Das Kollegium war schon gespannt, welche 4 Besten aus allen Klassen 1 – 4 von den JurorInnen (in dieser Kaffee-Runde anwesend Herr Seitz und Frau Pobitschka) bewertet wurden, um den Pokal am Mittwoch, 30.4.24, für die Klasse in Empfang zu nehmen. Hierzu gehörten natürlich auch die SchülerInnen der 1.und 2. Klassen der Ludwig-Heyd-Schule.
Eine neue, wirklich interessante Variante, den Spaß am Lesen noch mehr zu fördern. Für den 5-er Jurorenkreis waren es vorab ebenfalls 2 aufregende,
spannende und konzentrierte Freitage, die das Ergebnis wahrlich nicht leicht machten, aber doch übereinstimmend erbrachten.
Herzlichen Glückwunsch der Schule zu diesem Lesewettbewerb.
Wir Lesepaten
Herr Seitz (10 Jahre)
Frau Bolzhauser (3 Jahre)
Herr Meichsner (seit 2023)
Frau Pobitschka (17 Jahre)
sind immer wieder erfreut, mit den Kindern die Vorlesezeit zu verbringen und danken Frau von Ostrowski und dem Kollegium für das entgegengebrachte Vertrauen, indem wir eigenständig die Stunden gestalten dürfen.
Herzlichen Dank für den wunderbaren Informationsnachmittag.
MfG, Ihre Lesepatin
Brigitte Pobitschka
Klasse 2c / Frau Görner
Klasse 2d / Frau Lorenz

Frühlingsdekoration


Vielen Dank für die wunderschöne Frühlingsdeko an Frau Schmitt!

Haustierbesuch in der Klasse 2d


Passend zum aktuellen Thema „Haustiere“ in Sachunterricht haben uns am Donnerstag, den 25.04.  die Hunde einiger Schülerinnen und Schüler der Klasse 2d besucht. Ihre Besitzer stellten diese vor und erzählten interessante und lustige Ereignisse. Die Kinder folgten aufmerksam und hatten einige Fragen. Streicheleinheiten sowie Kunststücke der Hunde durften natürlich nicht fehlen.

Besuch der Bartagame Pablo


Ich habe Pablo mitgebracht, weil ich euch zeigen wollte, was er für ein exotisches Tier ist.
Bartagamen kommen aus Australien. Ihr lateinischer Name ist Pogona vitticeps.
Sie können in der Natur 15-20 Jahre alt werden. Bartagamen sind wechselwarme Tiere. Bartagamen sollte man in Gruppen halten.
Es sollten zwei bis drei Weibchen und ein Bock in einem Terrarium gehalten werden. Ein Bock ist ein Männchen.
Wenn sie sauern werden, dann wird ihr Hals ganz schwarz. Es gibt drei verschiedene Farbarten.
Einmal die Naturfarbart und spezielle Farbschläge, wie zum Beispiel orange oder gelb.
Kleine Exemplare gibt es ab 20 €. Speziellere Arten gibt es ab 300 €.
Aber am besten ist es, wenn man sie aus dem Tierheim holt. Dort gibt es immer Tiere die ein Zuhause suchen.
von Ida Dannenberg
Klasse 4a

Tag der offenen Tür in der Musikschule im Schloss…


… am Samstag, dem 04. Mai von 10 Uhr – 12:30 Uhr.

Presseartikel aus der Bietigheimer Zeitung vom 04.04.2024


Der Arbeitskreis Soziales vom CDU Stadtverband Bietigheim-Bissingen hat der Schillerschule Bissingen erneut eine Apfelspende übergeben.
Tiziana Butto-Gana, Leiterin der Schulkindbetreuung und Ganztageskoordinatorin nahm mit Schülerinnen und Schülern der Schillerschule die Spende entgegen.
Die Äpfel werden von regionalen Obstbauern bezogen.

Musiktheater „Beethoven zieht um“


Am den ersten beiden Tagen nach den Osterferien besuchten die ersten, dritten und vierten Klassen der Schillerschule das Musiktheater „Beethoven zieht um“.

Ludwig van Beethoven muss in Wien wieder einmal die Wohnung wechseln. Er hält es hier in dieser Dachwohnung nicht mehr aus. Die vielen Treppen! Im Sommer ist es immer so heiss, dann im Winter die Kohlen schleppen. Macht man das Fenster auf ist es laut. Und singt nicht irgendjemand in der Nachbarschaft?

Er muss weg. Am Besten aufs Land! In großen Holzkisten verstaut liegen seine Hausrat und seine Kompositionen und warten auf den Abtransport ins neue Quartier. Seine beiden Musiker Herr Tackenberg (Fagott) und Frau Nötzel (Klarinette) haben aber gar keine Lust bei der Schlepperei zu helfen. Der Meister selbst ist nervös… so ganz ohne Beschäftigung, gerade jetzt fällt ihm dauernd etwas ein, und ein ganz besonderes Musikstück braucht er gerade dringend zur Überarbeitung. Aber wo ist es? Nun packt Beethoven alles wieder aus!!!

Seine Haushälterin Frau Hansmeier ist außer sich…die schöne Ordnung ist dahin. Beethoven aber ist begeistert. Was er so alles im Lauf der Zeit komponiert hat. Toll! Die Musiker freuen sich über jedes Fundstück. Na klar! Das klingt wirklich alles toll. Frau Hansmeier fängt sogar an zu singen! Doch zum Trio fehlt noch jemand. Wo ist Herr Schlummer mit der Oboe? Und dann klopft es auch noch aus einer der Kisten…

Eine spannende Entdeckungsreise im Notenchaos von Ludwig van Beethoven mit viel Musik.

Das Stück war toll gespielt und fabelhaft musiziert. Die Kinder durften reinrufen, mitmachen und mitsingen. Alle hatten viel Spaß und bekamen vielleicht einen neuen und wichtigen Zugang zur klassischen Musik.

Vielen Dank an Jörg Schade und Franz-Georg Stähling für die Konzeption und der Pyrmonter Theater Companie und Mitglieder der Sueddeutschen Kammersinfonie Bietigheim in der Besetzung Klarinette, Fagott und Oboe für die Gestaltung. 

Presseartikel aus der Bietigheimer Zeitung vom 22.03.2024


Die Bläserklassen der Musikschule Bietigheim-Bissingen gaben vereint ein Konzert im Kronenzentrum.

Völkerballturnier 2024


Völkerball ist ein altes Ballspiel, das gleichermaßen Wendigkeit, Geschick und Entschlossenheit fordert. Schon die Großeltern haben es auf den Gassen und Feldern gespielt. Durch Jahrzehnte hindurch hat es jedoch für Jung und Altnichts an Freude und Begeisterung eingebüßt.

Am Dienstag, den 19. März 2024, fand endlich nach mehrjähriger Pause wegen Corona und Hallenproblemen wieder das Völkerballturnier der Schillerschule Bissingen in der Jahnhalle statt. Die 4. Klassen kämpften dabei in einem sportlichen, fairen und spaßigen Wettkampf um Ruhm und Ehre. Jede Klasse stellte zwei Teams. Die Teams konnten sich eigene Namen geben. Das Turnier wurde in zwei Gruppen zu je vier Teams gespielt.

Es waren zum Teil sehr enge Spiele, bei denen es bis zum Schluss spannend blieb. Die Mannschaften waren so ausgeglichen, dass es am Ende Kleinigkeiten waren, die den Podestplatz ausmachten. Verdienter und ungeschlagener Sieger des Turniers wurde das Team „Blue Snipers“ aus der 4a. Die Mannschaften „The Red Rockets“ und „Blackball“ aus der 4b und belegten den 2. und 3. Platz.

Die Stimmung während der gesamten Spiele war hervorragend und jeder hat alles gegeben. Bei allem stand der Spaß natürlich stets im Vordergrund.

Die Bilder des Völkerballturniers sind hier zu sehen.

Sieg für die Schillerschule bei Jugend trainiert für Olympia und Paralympics


Der Bundeswettbewerb der Schulen Jugend trainiert für Olympia & Paralympics ist mit rund 800.000 teilnehmenden Schülern pro Jahr der weltgrößte Schulsportwettbewerb. In 21 Sportarten werden jährlich die besten Schulen Deutschlands ermittelt bei den Bundesfinalveranstaltungen.
Das Team der Schillerschule bestehend aus Noah Bentz (4a), Maya Rîmpu (4a), Zoe Simeonidis (4a), Henrik Buhl (4a), Milo Kummer (4d) und Osman Sener (4c) siegte bei den Regionalmeisterschaften und holte den 1. Platz im Tischtennis.
Damit qualifizierten sich die sechs, und damit auch die Schillerschule, für das Landesfinale.

Ein großes Dankeschön geht an den Tischtennisverein Bietigheim-Bissingen e.V. für die Vorbereitung der Sportlerinnen und Sportler und die Organisation.

Wir sind sehr stolz und freuen uns für die sechs Talente.

Wintersporttage in der Ege Trans Arena in Bietigheim


Am Montag und Dienstag haben die Schülerinnen und Schüler die Eishalle in Bietigheim besucht.
In der Eishalle angekommen wurden schnell die Schlittschuhe angezogen. Sowohl die Kinder als auch die Eltern und Lehrer/-innen hatten viel Spaß.

Parkettprojekt der Klasse 4a


Besuch der Feuerwache in Bietigheim


Im Rahmen der Branderziehung besuchten die vierten Klassen die Feuerwache in Bietigheim.

Nach einem intensivem Theorieunterricht durften die Kinder die Wache erkunden, einen simulierten
Autobrand löschen und eine Runde mit der Drehleiter fahren.

Der Tag wird sicher in Erinnerung bleiben.
Anbei einige Impressionen der Klasse 4a.

Fasching in der Schillerschule


Auch in diesem Jahr kamen sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch das Lehrerkollegium am letzten Tag vor den Faschingsferien verkleidet in die Schule. Präsentiert wurden Hexen, Prinzessinnen, Wettererscheinungen, Tiere, Pflanzen sowie noch viele andere Wesen.

Ski- und Wanderwochenende des Kollegiums


Zu Beginn des Jahres hat das Kollegium der Schillerschule ein Skigebiet in Österreich besucht.
Freitags nach Schulende ging es mit einem Reisebus in das schöne Kaunertal.
Den Samstag verbrachten alle zusammen im Skigebiet, bevor es am Sonntag schließlich wieder zurück zur Schillerschule ging.

Bratäpfel der Klasse 2c


Kinder, kommt und ratet,
Was im Ofen bratet!
Duft steigt durch das Schulhaus, als die Klasse 2c ihre Äpfel vom Apfeltag in den Backofen schiebt.
Der Spielenachmittag der Giraffenkinder machte viel Spaß und der krönende Abschluss waren die duftenden Bratäpfel.
Natürlich durfte auch das Bratapfelgedicht nicht fehlen, das die Kinder vorher fleißig geübt hatten:
Kinder, kommt und ratet,
Was im Ofen bratet!
Hört, wie’s knallt und zischt!
Bald wird er aufgetischt,
Der Zipfel, der Zapfel,
Der Kipfel, der Kapfel,
Der gelbrote Apfel.
Kinder, lauft schneller;
Holt einen Teller,
Holt eine Gabel!
Sperrt auf den Schnabel
Für den Zipfel, den Zapfel,
Den Kipfel, den Kapfel,
Den goldbraunen Apfel.
Sie pusten und prusten,
Sie gucken und schlucken,
Sie schnalzen und schmecken
Sie lecken und schlecken
Den Zipfel, den Zapfel,
Den Kipfel, den Kapfel,
Den knusprigen Apfel.
Volksgut

Projekt „Wehr dich, aber richtig“ Zertifikat für die 2. Klassen


Die Schillerschule hat im Rahmen des Projektes „Wehr DICH, aber richtig“ für die Kinder der 2. Klassen teilgenommen.

Weihnachtsgottesdienst


Auch in diesem Jahr haben alle Schülerinnen und Schüler der Schillerschule den Weihnachtsgottesdienst besucht.

Neben Weihnachtslieder wie „Ihr Kinderlein kommet“ wurde auch ein Krippenspiel aufgeführt.

Zertifikatsverlängerung „Gesunde Schule“


Wir wurden erneut von der Steuergruppe des Landratsamtes als Gesunde Schule zertifiziert.

„Die Steuerungsgruppe „Gesunde Schule?!“ gratuliert Ihnen und Ihrer Schule zu der erfolgreichen gesundheitsförderlichen Arbeit an Ihrer Institution.“ (Landratsamt Ludwigsburg)

Das Gesamtzertifikat beinhaltet die Zertifikate

  1. Sucht und Gewalt
  2. Bewegung
  3. Ernährung

Theater „Eine Weihnachtsgeschichte“


Die Klassenstufen 2 und 3 besuchten in der Woche vom 04.12 – 06.12.2023 passend zur Weihnachtszeit das Kindermusical „Eine Weihnachtsgeschichte – Dem geizigen Scrooge geschieht das Weihnachtswunder“ in Stuttgart. Aus einem einst geizigen und kaltherzigen Scrooge wurde am Ende ein gütiger und fröhlicher Mann.

Am Ende erhielten alle Kinder das dazu passende Buch. Bereits auf der Rückfahrt begannen vereinzelt die Kinder das Buch zu lesen.

Chorporation meets Schillerschule


Am Sonntag 2. Advent war es endlich soweit und alle Chorkinder trafen sich zusammen mit dem Chor Chorporation zu dem öffentlichen Adventskonzert in der kath. Kirche St. Johannes.
Jeder Chor brachte zunächst einen eigenen Teil zum Klingen.
Die Chorkinder machten eine kleine Reise durch weihnachtliche Lieder aus verschiedenen Ländern.
Der Höhepunkt waren die gemeinsamen Lieder der beiden Chören: das spanisches Weihnachtslied „Ay Del Chiqirriquitin“ in der Originalsprache und  „Peace to the world“. Die Kinder forderten zum gemeinsamen Friedenslied auf, denn Frieden in der heutigen Welt ist so wichtig und kann nur gemeinsam gelebt und gestaltet werden.
Es war für alle Beteiligten ein überaus beeindruckendes Erlebnis. Das Zusammenspiel der beiden Chöre, die adventliche Stimmung, die Begeisterung mit der die Kinder die Lieder vorgetragen haben.
Ein großes Dankeschön an den Bietigheimer Chor Chorporation, der uns das Ganze ermöglicht hat und an die Kinder des Schulchores für ihr langes Proben und Aufführen. Der Applaus hat uns alle belohnt.

Fußball Cup 2023


Nach 4 Jahren Abstinenz veranstaltete die Schillerschule endlich wieder für alle Dritt- und Viertklässler der Schillerschule ein eigenes Fußballturnier im Ballkult Bietigheim.

Die 8 „fußballtechnisch besten“ Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen wanderten am Donnerstagmorgen ins Ballkult.

In zwei 4er Gruppen wurde zunächst die Vorrunde ausgespielt. Die ersten beiden Mannschaften jeder Gruppe qualifizierten sich für das Halbfinale.

Herr Beck, Herr Link und Herr Hennicker waren die Schiedsrichter des Turniers. Doch diese wären bei der fairen Spielweise aller Teilnehmer eigentlich gar nicht nötig gewesen. Alle Teams waren heiß auf den riesigen Fußballpokal, den der Gewinner bekommen würde.

In der Gruppe A qualifizierten sich die „The Best Kickers“ (4c) und „Manchester City“ (4d) für das Halbfinale. In der Gruppe B belegten das Team „Speedball“ (4b) und „VFB 4a“ (4a) die ersten beiden Plätze.

Das Team „Speedball“ der Klasse 4a hat am Ende den ersten Platz gewonnen, dicht gefolgt von „The Best Kickers“ (Klasse 4c) und „VFB 4a“ aus der Klasse 4a.

Herzlichen Glückwunsch!

Endergebnis

  1. Speedball (4b)
  2. The Best Kickers (4c)
  3. VFB 4a (4a)
  4. Manchester City (4d)
  5. Burger Kind (3b)
  6. FC 3a Bissingen (3a)
  7. Die Bienenkicker (3d)
  8. BVB Dortmund (3c)

Adventskranz im Lehrerzimmer


Frau Amma hat für unser Lehrerzimmer im Auftrag des Elternbeirats einen Adventskranz gefertigt. Das Besondere dabei: Sie hat nur gebrauchte Materialien verwendet.

„Mit diesem Adventskranz wollen wir zeigen, dass man für etwas Schönes nicht immer viel neues Material benötigt. Darum haben wir versucht nur Materialien zu verwenden, die bei uns in der Regel im Müll landen, dazugekauft wurden, das Tannengrün, der Bindedraht und der Kerzendocht.

Der Rohling des Kranzes besteht aus Verpackungspapier, es können jedoch auch Zeitungen verwendet werden. Diese werden zum Kranz geknüllt und mit dem Draht fixiert. Danach wird der Kranz klassisch mit Tannengrün gebunden.

Die Kerzen wurden aus Altwachs gegossen. Als Form kann man eine Klopapierrolle oder einen Jogurtbecher verwenden.

Die Sterne wurden aus Klopapierrollen und Zeitungspapier gefaltet.

Die Engel aus Kaffeekapseln wurden bei einer Künstlerin erworben.

Im Türkranz ist ein Stern aus Wachsresten gegossen worden.

Nun noch zu den Mandarinen: Die Mandarinenschalen wurden mit einem Ausstecher ausgestochen und auf der Heizung getrocknet. Man kann aber auch Sterne mit der Schere oder einem Messer ausschneiden.“ (Ann-Kathrin Amma, Klasse 2b)

https://www.geo.de/geolino/basteln/anleitung–kerzen-giessen—so-geht-s-30962090.html

https://www.geo.de/geolino/basteln/461-rtkl-bastelanleitung-dreidimensionale-papiersterne

https://gartenbuddelei.blogspot.com/2013/12/besinnliche-adventszeit-turchen-no-4.html?m=1

Adventsliedersingen


Auch in diesem Jahr gab es passend zum ersten Advent ein Adventsliedersingen in der Aula der Schillerschule.

Der Chor präsentierte unter der Leitung von Frau Görner verschiedene Songs wie „Alle Jahre wieder“ um auf die Weihnachtszeit einzustimmen.

Handballtag am 21. November 2023


Am Dienstag, den 21. November 2023 fand in der Turnhalle der Schillerschule der Handballtag für die Klassen 2a bis 2e statt.

Mit der Unterstützung einer Handball Trainerin sowie Karolina Kudlacz-Gloc, einer Profi Handballspielerin (Meisterin 2023), lernten die Kinder spielerisch die Regeln von Handball kennen. Am Ende erhielten alle ein Autogramm sowie eine Freikarte für ein Champions League Spiel.

Die Kinder hatten viel Spaß und erinnern sich gern an diesen Tag zurück.

Kleidersammelaktion „meins wird deins“


Liebe Schillerschul-Familie,

bei unserer Kleidersammelaktion „meins wird deins“, die von der Aktion Hoffnung und dem Kindermissionswerk organisiert wird, konnten wir sechs Kartons mit sehr gut erhaltener Kleidung sammeln. Darüber hinaus haben wir Geldspenden in Höhe von 149€ für das Porto erhalten.

Abzüglich des Portos, können wir somit noch 124€ an die Aktion Hoffnung zur Unterstützung ihrer Hilfsprojekte überweisen.

Die Aktion haben wir erneut in Zusammenarbeit mit der Waldschule durchgeführt.

Herzlichen Dank an alle, die diese schöne Aktion unterstützt haben!! Durch einen kleinen Beitrag konnten wir wie der heilige Martin teilen und so Menschen in Not helfen.

Wir wünschen allen noch eine besinnliche Adventszeit und schließlich ein frohes und friedliches Weihnachtsfest.

Die Fachschaft Religion der Schillerschule

Chorporation meets Schillerschule


Der Chor der Schillerschule, bereitet sich gerade auf ein ganz besonderes, öffentliches Konzert vor.

Der Bietigheimer Erwachsenenchor Chorporation und Schulchor der Schillerschule gestalten ein gemeinsames Konzert.
Jeder Chor hat seinen eigenen Part, aber ein paar Lieder werden wir auch gemeinsam singen.
Es kommen u.a. Advents- und Weihnachtslieder aus Deutschland und anderen Ländern zum Vortrag. Frau Natasha Lopez, Chorleiterin Chorporation, war bei unserem Schulchor in der Probe und hat mit den Kindern ein bekanntes spanisches Lied in Originalsprache gelernt, das wir gemeinsam mit beiden Chören singen werden. Das Proben hat uns viel Spaß gemacht.
Die 53 Kinder sind begeistert dabei und freuen sich schon sehr auf dieses Erlebnis.
Herzliche Einladung.
Sonntag, 10.12.23 um 17 Uhr in der kath. Kirche St. Johannes.

Aktion Tafelladen im Advent


Die Vorweihnachtszeit ist uns Anlass, unsere „Advents-Süßigkeiten“ mit den Bedürftigen in unserer der Stadt zu teilen.

Bitte geben Sie entsprechende Süßwaren Ihren Kindern mit ins Klassenzimmer. Alle original verpackten Süßigkeiten sind herzlich willkommen.

Die Aktion startet am Montag, 20.11.2023 und endet am Freitag, 15.12.2023.

Sachunterricht Einheit „Luft“


Die zweiten Klassen behandeln seit einigen Wochen das Thema Luft im Sachunterricht.

Anhand von vielen Experimenten erfahren die Schülerinnen und Schüler, dass Luft nicht nichts ist.

So gehen bei den Experimenten Süßigkeiten auf Tauchgang, Luftballonraketen fliegen entlang einer Schnur oder Papierflieger fliegen durch die Klassenzimmer.

Aktion „Meins wird deins“


An der Schillerschule startet die Kleideraktion „Meins wird deins“.

Die gut erhaltenen Kleidungsstücke können beim Religionslehrer oder Klassenlehrer abgegeben werden.

Verkehrstheater „Das kleine Zebra“


Am Mittwoch, 25. Oktober 2023 fand das Verkehrstheater in der Turnhalle der Schillerschule statt.

Das Theaterstück handelte vom kleinen Zebra, das seinen Zirkus verloren hatte.

Zum Glück traf es auf eine nette Polizistin, die ihm bei der Suche helfen konnte.

Mit dem kleinen Zebra zusammen haben wir wichtige Verkehrsregeln gelernt.

Es war sehr lustig und am Ende ging alles gut aus.

Monatsfeier vor den Herbstferien


Am Freitag vor den Herbstferien fand eine herbstlich, bunt-fröhliche Monatsfeier statt.

Es gab tolle Beiträge über Lesen, Herbst und Co. Auch einige Kindergärten waren vertreten.

Die Moderation der Monatsfeier, die von der Klasse 4a mit Herrn Schöneck übernommen wurde, war der Hit!

Fahrradprüfung der vierten Klassen


Die Klasse 4a mit Herr Schöneck nach ihrer Fahrradprüfung. Auch mit dabei die Herren von der Polizei.

Bild 1: Die Kinder warten gespannt auf die Ergebnisse.

Bild 2: Die Klasse strahlt, da alle Kinder die praktische Prüfung mit Bravour bestanden haben.

Herbstdekoration im Eingangsbereich – Danke Frau Schmitt!

Bewegungstag 27.09.23


Auch in diesem Schuljahr fand wieder der Bewegungstag für die Klassen 2-4 statt. Die Kinder durften verschiedenste Sportarten ausprobieren. Darunter waren Eishockey, Zirkus, Schwimmen, Spielgolf, Hockey, Handball, Ballkult und Tischtennis.

Die ersten Klassen machten eine Wanderung durch Bissingen.

Anbei sehen Sie einige Eindrücke dieses tollen Tages.

Einschulung zum Schuljahr 23/24


Am 14.09.23 fand die Einschulung der neuen Erstklässler statt. Die Klasse 4b führte mit Herr Hennicker das Märchen „Die Prinzessin auf der Erbse“ auf.

Das Märchendurcheinander


Am 20.07. fand die Uraufführung des Märchenmusicals „das Märchendurcheinander“ statt. Dieses wurde eigens von Frau Haldemann geschrieben.
Auch Frau Müller hat einen Beitrag geleistet und einen Song des Stücks komponiert.

Die Gäste wurden Zeuge einer ganz besonderen Vorstellung. Die Bläserklassen 13 und 14, der Chor und die Klasse 2c führten das Musical
in beeindruckender Synchronität vor.

Standing Ovations und viele Tränen bei den Zuschauern waren die Folgen.

Ohne die Lehrkräfte Frau Haldemann, Frau Görner, Frau Calmbach, Frau Reichert und Frau Müller wäre dieses Stück sicher nicht so umzusetzen gewesen.

Radfahrausbildung


Im Mai und Juni nahmen alle Viertklässler an der Radfahrausbildung teil. Zweimal fuhren wir am Verkehrsübungsplatz am Dreschschuppen und lernten dort von den Polizisten wichtige Verkehrsregeln, Verkehrsschilder und Handzeichen. Danach ging es in den Realverkehr an der Schule. Dort durften wir auf der richtigen Straße fahren und beim letzten Termin unsere Prüfung machen. Alle Kinder haben die Fahrradprüfung in der Theorie und der Praxis bestanden.

Besuch der Feuerwehr


Am 12. Juli 2023 hat uns Uwe Rodelberger von der Feuerwehr Bietigheim in den vierten Klassen besucht.
Er hat uns erklärt, wie man Feuer löscht und bekämpft. Wir haben Feuerproben gemacht,
das heißt wir haben Sachen angezündet und geschaut, was brennt und was nicht.
Am nächsten Tag sind wir, die Klasse 4c, zur Feuerwache gefahren. Wir haben an einem Auto löschen geübt und sind mit der Drehleiter nach oben gefahren.
Dazu hat er uns auch noch das Gebäude, Geräte und die Ausrüstung gezeigt. Am Ende sind wir mit dem Feuerwehrwagen zur Schule gefahren worden.
Der Tag war toll!

Kläranlage Nesselwörth


Am 12.07. durfte die Klasse 3 a mit Herr Schöneck einen Blick hinter die Kulissen der Bietigheimer Kläranlage werfen.

Die Führung von Frau Lang war sehr interessant und sogar ein Spiel war vorbereitet.

Gegen Ende wurden die Mitarbeiter der SWBB noch mit einem zahlreichen Fragen gelöchert.

Gewinner/innen der Ehrenurkunden


Bundesjugendspiele 2023


Am 23.06. fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele statt.

Die Kinder hatten viel Spaß und tolle Leistungen wurden erzielt.

Auch im Staffellauf wurde wie in jedem Jahr alles gegeben.

Wir bedanken uns bei allen Eltern für die Mithilfe.

Der Präsentationsnachmittag in der Presse


Die Schillerschule Bissingen nahm zum 19. Mal am Europäischen Wettbewerb

teil


Die Teilnahme an Wettbewerben ist ein wichtiges pädagogisches Prinzip der
Schillerschule und daher im Schulcurriculum verankert.
Jeder Schüler/in soll die
Möglichkeit haben, außerhalb des Unterrichts Lob und
Anerkennung zu erwerben. Die Teilnahme an Wettbewerben stärkt das
Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein der Kinder und führt oft zu überraschenden
Ergebnissen. Manchmal gewinnen Arbeiten einen Preis, die
von der Lehrkraft nicht in Betracht gezogen wurden.
Eine tolle Chance für manchen Schüler!
Der 70. Europäischer Wettbewerb steht unter dem Motto:
In Vielfalt geeint?
Die Kinder hatten 3 Themen zur Auswahl, die sie kreativ umsetzten.
1 Heldenhafter Einsatz – wenn ich magische Kräfte hätte…
Wir brauchen neue Heldinnen und Helden in Europa, die sich für ein friedliches
Zusammenleben einsetzen. Zeige uns, wie du zur Heldin oder zum Helden wirst!
2 Ich mach‘ mir die Welt, wie sie mir gefällt!
Ich möchte ein buntes, fröhliches und friedliches Europa. Wie wir Kinder in Europa
glücklich miteinander und zusammen spielen können, das zeige ich euch!
3 Deine Schule ist bunt
In deiner Schule gibt es viele Kinder – jedes Kind ist anders. Sie kommen aus
unterschiedlichen Ländern, in denen schöne, bunte Feste gefeiert werden. Welches
Fest feiert ihr gemeinsam?
Es haben sich 7 Klassen (160 Kinder) und 5 Lehrkräfte beteiligt.
Klasse 1a: Lehrkraft: Frau Wellhöfer (8 Ortspreise)
Klasse 2c: Lehrkraft: Frau Haldemann (4 Ortspreise)
Klasse 2d: Lehrkraft: Frau Rauscher (3 Ortspreise)
Klasse 3a: Lehrkraft: Frau Schmitt (5 Ortspreise)
Klasse 3b: Lehrkraft: Herr Hennicker (2 Ortspreise)
Klasse 3d: Lehrkraft: Frau Schmitt (1 Ortpreis)
Klasse 4c: Lehrkraft: Frau Schmitt (9 Ortspreise + 1 Landespreis)
Die Schüler/innen erhielten: 32 Ortspreise und einen Landespreis.
Den Landespreis erhielt die Schülerin Sophia Hu Köster Santori aus der Klasse 4c.
Die Preisverleihung nahm Herr Oberbürgermeister Kessing persönlich am
16.06.2023 im Ratssaal Bietigheim vor.

Diesjähriger Präsentationsnachmittag zum Thema Märchen


Am 15.06.23 fand der diesjährige Präsentationsnachmittag statt. Die gesamte Schillerschule war in diesem Jahr ein riesiger Märchenwald mit Geschichten, Bilder, Rätseln, Spielen und Theaterszenen.
Die Klasse 3b mit Herrn Hennicker führte in der Sporthalle das Märchen „Die Prinzessin auf der Erbse auf“. Dank der tollen Schauspielleistungen der Schülerinnen und Schülern war die Vorstellung des humorvollen Stückes ein voller Erfolg.
Auch in der Ludwig-Heyd-Schule wurde viel geboten. Dort gab es ebenfalls Aufführungen, Quizze, Wurfspiele und vieles mehr.
Da die Kinder sich so lange auf diesen Tag vorbereitet haben, konnten die Familien nur staunen.

Monatsfeier vor den Pfingstferien


Voller Erfolg beim Europäischen Malwettbewerb


Viele Kinder der Schillerschule haben am Europäischen Malwettbewerb teilgenommen.

Wir dürfen uns über viele Ortspreise und sogar einen Landespreis freuen. Die Siegerinnen und Sieger

werden im Rathaus geehrt. Kommen Sie in unser Foyer und bestaunen Sie die Gewinnerbilder!

Das Schulhaus wird zum Märchenland


Da sich alle Klassen im Märchenfieber befinden, nimmt auch unser Schulhaus langsam die Gestalt eines Märchenlandes an. Sehen Sie selbst:

Märchenwanderung mit Frau Keller


Im Rahmen des Projekts Märchens durften die Erstklässler eine Märchenwanderung erleben.

Auf der Wanderung im Rothenackerwald entdeckte uns eine Märchenhexe, die schon über 300 Jahre alt war. Sie erzählte uns, dass sich ihre manchmal frechen Erzählsteine im Wald versteckt haben. Da sie in ihrem hohen Alter nicht mehr so gut sehen kann bat sie uns, ihr zu helfen. So machten sich die Kinder der 1c gerne und schnell auf den Weg, die Steine zu suchen. Die Märchenhexe war überglücklich und erzählte uns für jeden gefundenen Stein ein wunderschönes Märchen. Das war sehr spannend und es hat uns sehr gut gefallen.

Ein paar Auszüge aus den Tagebucheinträgen der Klasse 1c sehen Sie in den Bildern.

Vielen Dank an Frau Keller, die uns mit so vielen Geschichten verzaubert hat.

Bläserklassenvorspiel


Am Dienstag, dem 28.03. hatte die Bläserklasse 14 einen Auftritt in der Mensa der Schillerschule.

Die zahlreichen Gäste durften staunen als die Musiker und Musikerinnen zeigten, was sie in den letzten Monaten gelernt hatten.

Jede Gruppe an Instrumenten spielte ihr Instrument vor. Immer wieder gab es dann Zwischenspiele vom ganzen Orchester. Auch die Schlagzeuger/innen ließen die Kiefer aufklappen.

Wir züchten Wildbienen – 

Fortsetzung des Themas „Bedrohte Tierarten“


Letztes Schuljahr haben wir mit Frau Wonner ein Wildbienenhotel gebaut. Dazu haben wir in einen dicken Holzstamm Löcher gebohrt. Jeder durfte einmal bohren.

Das Hotel, das wir gebaut haben, hängt heute noch vor dem Lehrerzimmer.

Dieses Schuljahr – im Frühjahr am 22.3.23 sind wir zu Frau Görner gegangen. Wir haben echte Kokons der Mauerbienen angeschaut. Gerade als wir sie angeschaut haben, ist schon die erste Mauerbiene geschlüpft und wir konnten sie gut beobachten. Wir hatten viele Fragen zu diesem Thema.

Wir sind dann zu unserem Bienenhotel vor dem Lehrerzimmer gelaufen. Dort haben wir die Kokons  davor gehängt – mit einem Schutz, damit die Vögel sie nicht finden.

Wir sind gespannt, ob die anderen Mauerbienen auch noch schlüpfen und dann in unser gebautes Hotel einziehen.

geschrieben von Philip, Radmir und Jan, 3b

Zertifikat „Wehr Dich, aber richtig!“


GSB Zertifikat verlängert


Diese Bausteine des GSB-Programms werden an der Schillerschule umgesetzt.

+ den Bewegungs-, Spiel- und Sportunterricht,
+ Bewegung als Unterrichtsprinzip in allen Fächern,
+ die Rhythmisierung des Schultages/der Schulwoche/des Schuljahres,
+ eine bewegungsfreundliche Gestaltung von Unterrichts- und Lernräumen
 Schulgelände und Schulgebäude
+ aktive Pausen,
+ außerunterrichtliche Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote,
+ Schulwege als Bewegungswege und
+ eine gesunde Ernährung

Faschingsparty


Nach den langen Jahren der Pandemie konnten wir endlich wieder miteinander feiern.

Alle haben sich sehr gefreut und eine unvergessliche Faschingsparty gefeiert.

Wir wünschen allen erholsame Ferien.

Valentinsaktion


In der Bärenklasse 1d wurden vergangene Wochen Karten für den Valentinstag gestaltet. Ein beliebiger Mitschüler schrieb einen netten und liebevollen Gruß auf die Rückseite. Am Valentinstag erhalten dann alle Kinder ihre Karten zurück.

Balsagleiter


Die Holzbau-AG mit Herr Schöneck hat ihre Balsagleiter fertiggestellt.

Bald folgt der erste Probeflug. Wir hoffen auf wenige Bruchlandungen.

Monatsfeier


Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien konnten wir an der Schillerschule eine tolle letzte Monatsfeier für dieses Jahr zelebrieren.

Es gab viele schöne Beiträge:

Die Bläserklassen 13 und 14 mit Frau Reichert und Frau Calmbach zeigten eindrucksvoll ihr Gelerntes. Die Klasse 3b mit Herrn Hennicker führte das Musical „Der gestiefelte Kater“ auf. Auch die Klasse 1d mit Frau Lorenz sang ein schönes Lied.

Es kam eine festliche Stimmung auf, die alle Beteiligten mit nach Hause getragen haben.

Weihnachtsgottesdienst


Die Klassen 4b und 4c führten das Weihnachtsspiel „Der weite Weg nach Bethlehem — die Schnecke Sophia“ auf.

Eingeübt haben das Stück Frau Pfarrerin Freudenreich und Frau Druba.

In der Kilianskirche hat die Klasse 2b mit Frau Bayer die Fürbitten vorgetragen und in der Kirche zum Guten Hirten Kinder der Klassen 4b und 4c.

Adventslieder


Am 12.12. kam die ganze Schule bei feierlicher Stimmung in der Mensa zusammen, um den Advent zu besingen.

Der Chor sang weihnachtliche Lieder und wurde dabei von den Studentinnen mit Gesang und Frau Müller am Klavier begleitet.

Beim letzten Lied „Tragt in die Welt nun ein Licht“ stimmte die ganze Schule mit ein.

Brav oder nicht?


Am Nikolaustag besuchte Bischof Nikolaus die ersten Klassen der Schillerschule und der Außenstelle Ludwig-Heyd-Schule.

Die Kinder wurden ermahnt, sich zu verbessern und hinterher gab es kleine Geschenke. Als Dankeschön sagten die Kinder Gedichte vor und sangen ein Lied.

Vielen Dank an Bischof Nikolaus, dass er sich so viel Zeit nahm.

Adventskonzert am 09.12.22


Am Freitag, dem 09.12. hatten wir seit zwei Jahren wieder
unser erstes Weihnachtskonzert in der Kirche Zum Guten Hirten.
Die Flötenkinder aus der Schillerschule und die Bläserklasse 13
haben viele tolle Weihnachtslieder zum Besten gegeben.

Meins wird Deins 2022


Rund um den Martinstag haben wir uns dieses Jahr gemeinsam mit der Waldschule an der Solidaritätsaktion „Meins wird Deins“ beteiligt. Die SchülerInnen der beiden Schulen wurden gebeten, je ein gut erhaltenes Kleidungsstück zu spenden. Diese Kleidungsstücke wurden dann an die Aktion Hoffnung geschickt, die diese Kleidungsstücke in Second-Hand Geschäften verkaufen lässt. Der Erlös dieser Aktion kommt sozialen Projekten auf der ganzen Welt zugute.

Nähere Informationen zur Aktion finden Sie hier: Aktion Hoffnung

Wir sind sehr glücklich, dass wir sieben Kartons mit Kleidern und 140€ für die Aktion sammeln und überweisen konnten. Allen, die die Aktion unterstützt haben, ein herzliches Dankeschön!

Mit den besten Wünschen für eine besinnliche Adventszeit und dann ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest

Die Reli Fachschaften der Schillerschule und der Waldschule

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt…


Der Eingangsbereich der Schule wurde kunstvoll und weihnachtlich verziert. Dank an Frau Schmitt!

Kartoffelprojekt der Klasse 3a


Die Klasse 3a beschäftigt sich im Sachunterricht aktuell mit Kartoffeln.

Durch unsere transparenten Töpfe sehen wir nicht nur über der Erde die Entwicklung der Pflanze.

Handballtag bei den Klassen 2


Am Mittwoch den 16.11.22 fand der Handballtag in den Klassen 2 statt. Handballer vom SSGBM Bietigheim und Manu Weller haben ein vielseitiges Programm gestaltet. An Stationen konnten die Kinder Punkte für den Hannibalpass sammeln.

Alle hatten sehr viel Spaß!

Laternenlaufen am 11.11.2022 der Klasse 2b


Monatsfeier – hurra!


Am Freitag, dem 28.10. konnten wir seit langem wieder eine Monatsfeier abhalten.

Alle Klassen der Schillerschule und Ludwig-Heyd-Schule, sowie einige Kindergartenkinder waren mit dabei.

Sie hörten und sahen mit Begeisterung tolle Lieder und Aufführungen einiger Klassen.

Die Klasse 4b führte ein Schauspiel zur Stoppregel auf und der Schulchor hatte seinen ersten Auftritt in diesem Schuljahr.

Wir freuen uns sehr darüber, unsere Monatsfeiern nun wieder regelmäßiger zu stattfinden zu lasssen.

Der Herbst ist da.


Herbstgedichte der Klasse 3a

Zimmertürdesigns


Mit Dank an Frau Schmitt, die die Türen zusammen mit den Kindern gestaltet hat.

Verkehrstheater – Das kleine Zebra


Heute kam das kleine Zebra zu den Klassen 1 zu Besuch!

Es ist uns wichtig, die Kinder spielerisch-kreativ an das richtige Verhalten im Straßenverkehr heranzuführen.

Das Verkehrstheaterstück ist ein wichtiger Baustein innerhalb unseres Präventionskonzeptes und wird vom Förderverein der Schillerschule finanziert.

Gestern haben die Klassen 1 zusammen mit ihren Lehrerinnen Bissingen erkundet und dabei besonders auf die Verkehrsregeln geachtet und in der letzten Woche fand speziell für die Buskinder ein Training in Zusammenarbeit mit der Firma Spillmann statt.

Wir hoffen, dass viele Kinder nicht mit dem Auto zur Schule kommen und sich sicher im Straßenverkehr bewegen können.

Haustürwanderung der neuen Füchse – Klasse 1a


Am 30.09. erkundete die Klasse 1a der Ludwig-Heyd-Schule Bissingen und besuchte jedes Kind zu Hause.

Bewegungstag 2022


Auch in diesem Jahr hatten die Klassen viel Freude beim Bewegungstag.

Wir danken den kooperierenden Vereinen für die Durchführung und Organisation:

TSV Bietigheim e.V., BogenSport Bietigheim e.V., SG BBM,
Bietigheim Hockey- und Tennisclub e.V., TTC Bietigheim-Bissingen e.V., Steelers e.V., KD Bietigheim e.V.

Weitere Angebote unterstützten das Jugendhaus Bissingen, das Netz (Zirkus) und Lehrkräfte der Schule (Schwimmen).

Das Kollegium der Schillerschule im Schuljahr 22/23


SWiBBy und die Klassen 1a und 1b


Am 21.09.22 verteilte das Maskottchen der Stadtwerke Bietigheim-Bissingen SWiBBy in den Klassen

1a und 1b der Ludwig-Heyd-Schule Einschulungsgeschenke.

Die Freude war groß, sehen Sie selbst.

Einschulungsfeier


Sowohl in der Schillerschule als auch an der Ludwig-Heyd-Schule wurde am Donnerstag die Einschulung der neuen Erstklässler gefeiert.

Die Klasse 2c (mit Frau Haldemann) führte das tolle Theaterstück die Zwergeneinschulung für die neuen Erstklässler der Ludwig-Heyd-Schule auf.

Dasselbe Stück wurde von der 4c (mit Frau Matt) für die Erstklässler der Schillerschule aufgeführt, mit musikalischer Unterstützung der 4b (Frau Schonda). Frau von Ostrowski begrüßte alle Kinder recht herzlich.

Während die frischgebackenen Schulkinder ihre erste Unterrichtsstunde genossen, konnten sich die Familien bei Kaffee und Kuchen zurücklehnen.

An diesen tollen Nachmittag wird man sich sehr gerne erinnern.

Bildungspartner & Auszeichnungen